Wir vertreten die Innere Medizin nach außen

Vorteile für DGIM-Mitglieder

Die Deutsche Stiftung Innere Medizin (DSIM) wurde im Jahr 2005 aus der DGIM gegründet. Sie fördert die Erforschung der Basis innerer Erkrankungen. Die DSIM unterstützt konkrete Forschungsvorhaben und wissenschaftliche Veranstaltungen. Sie vergibt Forschungsaufträge, Preise und Stipendien.

Aktuelles

In bewährter Form werden in dem neuen Kurs „Harninkontinenz“ die wichtigsten Leitlinienempfehlungen erläutert und an zwei Fallbeispielen das diagnostische und therapeutische Vorgehen geschildert.

 

Die DGIM schreibt für die Summer-School in Ede/Niederlande bis zu 4 Stipendien aus.
Sie findet vom 24. bis 30. Juni 2018 statt.
Bewerbungsfrist: 30.04.2018

 

Die Deutsche Leberstiftung fördert den wissenschaftlichen Austausch zwischen Forschungseinrichtungen im Bereich der Hepatologie. Jetzt noch bewerben für die Vernetzungs-Stipendien (bis 28. Februar 2018) und den Preis der Deutschen Leberstiftung (Bewerbungsschluss: 15.03.2018).

 
 

124. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin

Einladung des Vorsitzenden der DGIM Prof. Dr. Cornel Sieber zum 124. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin von 14. bis 17. April 2018 in Mannheim.

Die DGIM hat über 25500 Mitglieder
Kongressbesucher 8000 im Jahr 2017
Fördersumme in 2017/2018 900000 Euro