Peter Scriba Promotionsstipendien

Die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) fördert den wissenschaftlichen Nachwuchs jährlich mit bis zu 10 Peter Scriba Promotionsstipendien. Unter Berücksichtigung aller Schwerpunkte aus der Inneren Medizin werden anspruchsvolle, arbeitsintensive und wissenschaftlich hochwertige Promotionsarbeiten mit klinisch orientiertem Ansatz unterstützt.

Die maximale Gesamtförderung durch die DGIM beträgt 10.000 €.

  • Unterstützung eines Freisemesters
  • Alternativ: Förderung eines Forschungsaufentalts
  • Finanzielle Unterstützung zur Teilnahme an Kongressen

Das Stipendium richtet sich an Doktoranden, die bei bereits vorliegenden Forschungsergebnissen noch maximal 2 Jahre bis zur Fertigstellungen bis zur Dissertation benötigen.

  • Immatrikulation an einer deutschen Universität, mit Fachrichtung Humanmedizin
  • Förderung hervorragender Medizinstudenten, die in ihrem bisherigen Studienverlauf sehr gute Leistungen verzeichnen
  • Abiturzeugnis
  • Medizinstudent in der DGIM

Wir verwenden Cookies auf Ihrem Browser, um die Funktionalität unserer Webseite zu optimieren und den Besuchern personalisierte Werbung anbieten zu können. Bitte bestätigen Sie die Auswahl der Cookies um direkt zu der Webseite zu gelangen. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz. Dort können Sie auch jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

Infos
Infos
Infos
Mehr Info