Leitthema 2019:

Digitale Medizin – Chancen, Risiken, Perspektiven

Termin:

04. – 07. Mai 2019

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Besuchen Sie als DGIM-Mitglied kostenfrei den Internistenkongress 2019 und verzichten Sie auf die Wartezeit bei der Anmeldung:

Ort:

RheinMain Congress Center Wiesbaden

Friedrich-Ebert-Allee 20

65185 Wiesbaden

Die Hauptthemen des Kongresses sind:

1. Komorbidität/Multimorbidität

2. Internistische Intensivmedizin

3. Seltene Erkrankungen

4. Nicht medikamentöse/nicht apparative Therapieverfahren

5. Deutsche Zentren für Gesundheitsforschung

125. Internistenkongress: Rehabilitation in der Inneren Medizin

Neben der medikamentösen Therapie sind Rehabilitationsmaßnahmen entscheidend für den Verlauf bei pneumologischen Erkrankungen wie COPD. Wie sie noch besser in die Versorgung integriert werden können und welche Unterstützung digitale Anwendungen bieten, erläutert Professor Dr. med. Rembert Koczulla.

Aktuelle Entwicklungen aus allen Feldern der Inneren Medizin werden auf der Jahrestagung der DGIM dargestellt sowohl fachspezifisch als auch interdisziplinär. Der Kongress wurde mit dem Ziel gestaltet, jungen Forschern und Klinikern die Möglichkeit zu geben, ihre Arbeit vorzustellen.

Das Forum Junge Internisten richtet sich gezielt an junge, im Studium oder in der Weiterbildung befindliche Kolleginnen und Kollegen. In einem abwechslungsreichen, interaktiven Programm, werden verschiedene Rollen angesprochen, die ein medizinischer Experte einnehmen sollte. Das Programm wurde in enger Zusammenarbeit mit der „Arbeitsgruppe Junge Internisten“ erarbeitet.

Daneben weist der 125. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin noch zwei Besonderheiten auf: Zum 200. Mal jährt sich der Geburtstag von Friedrich Theodor von Frerichs, dem 1. Vorsitzenden und Präsidenten des 1. Kongresses für Innere Medizin im Jahr 1882. An diese große Persönlichkeit wird in einer Reihe von Formaten erinnert. Von Frerichs erschien die Kurstadt Wiesbaden als geeigneter Standort für den 1. Kongress der DGIM. Seither war der Kongress in Wiesbaden beheimatet bis er, bedingt durch den Abriss der Rhein-Main-Halle, temporär nach Mannheim umzog. In den neu gebauten, architektonisch großartig gestalteten und technisch auf dem neuesten Stand eingerichteten Rhein-Main-Hallen wird der Kongress wieder in seine Wiesbadener Heimat zurückkehren. Auch dieser Umstand soll gebührend begangen werden.

Wir freuen uns schon jetzt darauf, Sie im Jahr 2019 zum Internistenkongress der DGIM in Wiesbaden begrüßen zu dürfen!

Komorbiditäten bei COPD

COPD-Patienten leiden oft unter mehreren Begleiterkrankungen. Welche Auswirkungen eine Lungenerkrankung beispielsweise auf das Herz haben kann, untersucht derzeit das Team um Kongresspräsident Professor Claus Vogelmeier. Die Studieninhalte erläutert Professor Dr. med. Peter Alter aus dem Kongressteam im Video. Auswirkungen auf die verschiedenen Teilbereiche der Inneren Medizin werden auch im Rahmen des 125. Internistenkongresses vom 4. bis 7. Mai 2019 in Wiesbaden Thema sein.

Wir verwenden Cookies auf Ihrem Browser, um die Funktionalität unserer Webseite zu optimieren und den Besuchern personalisierte Werbung anbieten zu können.

Klicken Sie auf „OK, verstanden!", um Cookies zu akzeptieren und direkt zu der Website zu gelangen.

Checkbox kommt...