ist ein Schwerpunkt des Internistenkongresses von 14. bis 18. April 2018 in Mannheim.
Dr. med. Ellen Freiberger aus dem Kongressteam spricht im Video darüber wie entscheidend es ist,
dass Internisten eng mit anderen Fachdisziplinen wie Pflege und Physiotherapie zusammenarbeiten.

 

Das Institut für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie des Universitätsklinikums Essen vergibt zum 01.04.2018 ein Promotionsstipendium zu epidemiologischen endokrinologischen Fragestellungen im Rahmen der Heinz Nixdorf Recall Studie.

 

Abstracts für den 34th World Congress of Internal Medicine (WCIM 2018) vom 18. -21. Oktober 2018 in Kapstadt, Südafrika dürfen eingereicht werden bis zum 28. Februar 2018.

 

DGIM würdigt Beiträge durch Reisestipendien und Preisgelder: Noch bis zum 08.01.2018 können Abstracts zu den genannten Kategorien eingereicht werden. Die Autoren unter 35 Jahren erhalten als Anreiz ein Reisestipendium in Höhe von 250 €.

 

„Chances“ wird zum „Forum Junge Internisten“ und bietet Nachwuchs-Medizinern mit mehr Vorträgen, interaktiven Veranstaltungen und einem „Meet and Greet“ mit Professorinnen und Professoren viele Informationen rund um den Karrierestart in der Medizin.

 

Die aktuelle Datenlage zu Therapie und Prävention des akuten Nierenversagens enthält internationale KDIGO-Leitlinie. Die neu veröffentlichte CME-Fortbildung in unserer DGIM e.Akademie zeigt an Fallbeispielen die unterschiedlichen Ursachen und Differenzialdiagnosen und erläutert die jeweiligen Leitlinienempfehlungen.

 

Besuchen Sie den 4. McMaster International Review Kurs der Inneren Medizin (MIRCIM), der vom 10. bis 12. Mai 2018 in der wunderschönen historischen Stadt Krakau (Polen) stattfindet.

 

Jahresbroschüre 2017

Die Jahresbroschüre 2017 der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin e.V. steht jetzt für Sie zum Download bereit.

 

Die DGIM schreibt 4 Stipendien für die ESIM Winter School in Levi/Finnland aus. Jetzt bewerben.

Die „European School of Internal Medicine“ (ESIM) findet vom 22.01.2018 bis 26.01.2018 in Levi/Lappland (Finnland) statt. Bewerbungen sind noch bis zum 15.11.2017 möglich.

 

Am 19.09.2017 hat die stellvertretende Vorsitzende der DGIM, Professor Petra-Maria Schumm-Draeger, bei einer Pressekonferenz der DGIM den "Klinik Codex" veröffentlicht. Der Codex wendet sich gegen die zunehmende Ökonomisierung der Medizin.

 

Um unsere Webseite optimal gestalten zu können, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Webseite der DGIM stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und zum Datenschutz erfahren Sie hier

Checkbox kommt...