Wir vertreten die Innere Medizin nach außen

Vorteile für DGIM-Mitglieder

Die Deutsche Stiftung Innere Medizin (DSIM) wurde im Jahr 2005 aus der DGIM gegründet. Sie fördert die Erforschung der Basis innerer Erkrankungen. Die DSIM unterstützt konkrete Forschungsvorhaben und wissenschaftliche Veranstaltungen. Sie vergibt Forschungsaufträge, Preise und Stipendien.

Aktuelles

Das Institut für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie des Universitätsklinikums Essen vergibt zum 01.04.2018 ein Promotionsstipendium zu epidemiologischen endokrinologischen Fragestellungen im Rahmen der Heinz Nixdorf Recall Studie.

 

Die Early-Bird-Ticketbestellung für den 34th World Congress of Internal Medicine (WCIM 2018) vom 18. -21. Oktober 2018 in Kapstadt, Südafrika ist noch bis zum 15. Januar 2018 möglich.

 

Die Preisverleihung für herausragende wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der Krebsforschung findet am 19. Februar 2018 in der Med. Hochschule Hannover statt.

 
 

124. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin

Einladung des Vorsitzenden der DGIM Prof. Dr. Cornel Sieber zum 124. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin von 14. bis 17. April 2018 in Mannheim.

Die DGIM hat über 25500 Mitglieder
Kongressbesucher 8000 im Jahr 2017
Fördersumme in 2017/2018 900000 Euro