Wir vertreten die Innere Medizin nach außen

Vorteile für DGIM-Mitglieder

Die Deutsche Stiftung Innere Medizin (DSIM) wurde im Jahr 2005 aus der DGIM gegründet. Sie fördert die Erforschung der Basis innerer Erkrankungen. Die DSIM unterstützt konkrete Forschungsvorhaben und wissenschaftliche Veranstaltungen. Sie vergibt Forschungsaufträge, Preise und Stipendien.

Aktuelles

Die Deutsche Hypothekenbank AG fördert mit dem Johann Georg Zimmermann-Preis herausragende wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der Krebsforschung. Bewerbungen bzw. Vorschläge für die Vergabe des Forschungspreises und der Medaille sind bis zum 31. August 2019 möglich.

 

Kennen Sie die für das nichtkleinzellige Lungenkarzinom verfügbaren Therapieoptionen? Wenn Sie diesen Kurs beendet haben, sind Ihnen die Klassifikationskriterien der Lungenkarzinome gemäß der aktuellen Leitlinie vertraut und Sie können den Stellenwert der Immuntherapie beim NSCLC einschätzen.

 

Die Verbindung von Tradition und Moderne prägt die unsere Fachgesellschaft seit jeher. Anlässlich der Rückkehr des anstehenden 125. Internistenkongresses nach Wiesbaden präsentieren wir uns mit einem neu gestalteten Logo.

 
 

Medizinstudent/in in der DGIM

Medizinstudenten ab dem 7. Studiensemester können einen Gastzugang in die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e.V. beantragen. Vorteile, wie der freie Eintritt zum jährlichen Internistenkongress und der Bezug der Springer-Fachzeitschrift „Der Internist“ sind darin kostenfrei enthalten.

Die 125. Jahrestagung der DGIM e.V.

Die DGIM hat über 26500 Mitglieder
Kongressbesucher 8100 im Jahr 2018
Fördersumme in 2017/2018 900000 Euro
Die DGIM hat über 900 Studenten mit Gastzugang

Wir verwenden Cookies auf Ihrem Browser, um die Funktionalität unserer Webseite zu optimieren und den Besuchern personalisierte Werbung anbieten zu können.

Klicken Sie auf „OK, verstanden!", um Cookies zu akzeptieren und direkt zu der Website zu gelangen.

Checkbox kommt...