DGIM kooperiert mit Ärztenetzwerken

Aus- und Weiterbildung, Vernetzung und aktuellste Informationen – die Medizin wird immer digitaler: Weil Ärztinnen und Ärzte sich heute vermehrt online austauschen, geht auch die DGIM neue Wege in der Verbreitung ihrer Inhalte. Dafür kooperiert die Fachgesellschaft bereits langjährig mit coliquio und esanum, seit einigen Monaten zudem mit dem Ärztenachrichtendienst änd. 

in Großteil der aktiven Ärztinnen und Ärzte nutzt inzwischen eines der bekannten Netzwerke, um im beruflichen Alltag auf dem neusten Stand zu bleiben. Um sie zu erreichen, kooperiert die DGIM seit einigen Jahren erfolgreich mit den Plattformen, um auch dort auf wichtige Angebote, sei es rund um den Kongress, Weiterbildung oder Preise, aufmerksam zu machen. Jedes der Netzwerke hat der DGIM eine eigene Seite eingerichtet, die regelmäßig mit attraktiven Inhalten rund um die Innere Medizin gepflegt wird. Coliquio veröffentlicht zudem regelmäßig eigens kreierte Texte und Videos rund um wissenschaftliche Neuerungen und Expertenwissen aus den Reihen der DGIM.

Ärztenachrichtendienst – änd

Der änd ist Netzwerk und Nachrichtendienst mit medizinischem Schwerpunkt in einem. Hier können Ärzte frei miteinander diskutieren und ihr Wissen teilen – in einer Community von inzwischen 42.000 Medizinern. Der Austausch über medizinische, berufspolitische und allgemeine Gesundheitsthemen steht im Zentrum und wird durch die unabhängige Berichterstattung des änd-Redaktionsteams gefördert. Für die Diskussionsforen ist eine Anmeldung notwendig.

www.aend.de

coliquio

coliquio ist heute mit über 190.000 Ärzten aller Fachrichtungen Deutschlands größte Ärztecommunity. Ärztinnen und Ärzte können dort Informationen und Neuigkeiten aus ihrem Fachbereich finden, CME-Punkte erwerben und sich mit Kollegen austauschen. Ein Teil der Informationen ist ohne Login zugänglich, so auch die aktuell entstandene Videoreihe mit neun Highlights des ausgefallenen Internistenkongresses.

www.coliquio.de

 

esanum

esanum ist ein Online-Netzwerk und Nachrichtenportal, das ausschließlich für approbierte Mediziner zugänglich ist. Damit gewährleistet die Plattform einen Austausch im geschützten Raum auf höchstem Niveau. Auch hier finden Nutzer ein umfassendes Informationsangebot – von aktueller Berichterstattung aus der Medizin bis hin zu Fortbildungen.

www.esanum.de

Keine Content-Element mit uid 1030 gefunden. Evtl. muss uid im View angepasst werden!

Wir verwenden Cookies auf Ihrem Browser, um die Funktionalität unserer Webseite zu optimieren und den Besuchern personalisierte Werbung anbieten zu können. Bitte bestätigen Sie die Auswahl der Cookies um direkt zu der Webseite zu gelangen. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz. Dort können Sie auch jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

Infos
Infos
Infos
Mehr Info