Wir vertreten die Innere Medizin nach außen

News zum 127. DGIM Kongress

Jetzt registrieren! 

Die Online-Registrierung für den 127. DGIM Kongress ist ab sofort möglich.
Auch DGIM-Mitglieder und Gaststudenten der DGIM müssen sich registrieren, sie erhalten einen kostenfreien Zugang.

Jahrespressekonferenz der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin e.V.

Termin der Ausstrahlung: Donnerstag, 4. Februar 2021, 12.00 bis 13.00 Uhr

Themen und Referenten:

  • Ein Jahr nach Pandemiebeginn: aktuelle internistische Erkenntnisse zu COVID-19 und den Langzeitfolgen 
  • Von Impfgegnern und Corona-Leugnern: Innere Medizin im postfaktischen Zeitalter
  • Leistungen sinnvoller einsetzen, Ressourcen schützen: was die Innere Medizin von der Coronakrise lernen kann
  • Mit oder ohne Corona: warum wir den Facharzt für Infektiologie brauchen

Stellungnahme zur STIKO-COVID-19 Impfempfehlung

Unter Mitarbeit der Schwerpunktgesellschaften der Inneren Medizin haben die DGIM-Vorstandsmitglieder Prof. Ulf Müller-Ladner, Prof. Georg Ertl und Prof. Sebastian Schellong eine Stellungname zur STIKO-COVID-19 Impfempfehlung einschließlich der aktuellen wissenschaftlichen Begründungen erarbeitet. 

Aktuelles

Um gezielt die notwendigen Informationen zu den COVID-Impfungen zusammentragen und aufbereiten zu können, ist es sehr wichtig, zu erfahren, wo die größten Besorgnisse hinsichtlich der Impfung bei medizinischem Fachpersonal bestehen.

 

Am 15.02.2021 war Internationaler Kinderkrebstag. Die DGIM unterstützt die Nationale Dekade gegen Krebs (NDK). Dieses Bündnis setzt sich u.a. für die Krebsforschung ein, damit weniger Menschen neu erkranken, Krebs früher erkannt wird u. besser behandelbar ist.

 

Das Bündnis Junge Ärzte fordert alle Akteure im Gesundheitswesen und die Politik auf, unverzüglich und mit konkreten und sinnvollen Maßnahmen an der Umsetzung von Klimaschutzzielen mitzuwirken, Nachhaltigkeit zu erreichen und für die Sicherung globaler Gesundheit einzutreten.

 
 

Vorteile für DGIM-Mitglieder

DGIMTalk

Thema: Pandemie-Management in der Hausarztpraxis – SARS-CoV-2

Thema: Neue Wege in der internistischen Weiterbildung

Innere Medizin ist die Königsdisziplin

Bei einem Fachrichtungen-Slam 2019 an der Friedrich-Schiller-Universität Jena entstand ein Rap-Song vorgetragen von Dr. Thomas Schröter. Die DGIM ließ aus diesem Auftritt ein richtiges Musikvideo produzieren: „Innere Medizin ist die Königsdisziplin“ von Doc Tom. Das Video präsentiert, auf moderne Art und Weise, welche Möglichkeiten die Innere Medizin mit sich bringt. 

Medizinstudent/in in der DGIM

Medizinstudenten ab dem 6. Studiensemester können einen Gastzugang in die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e.V. beantragen. Vorteile, wie der freie Eintritt zum jährlichen Internistenkongress und der Bezug der Springer-Fachzeitschrift „Der Internist“ sind darin kostenfrei enthalten.

Die DGIM hat über 27000 Mitglieder
Kongressbesucher 8300 im Jahr 2019
Fördersumme in 2019/2020 820000 Euro
Die DGIM hat über 1450 Studenten mit Gastzugang

Wir verwenden Cookies auf Ihrem Browser, um die Funktionalität unserer Webseite zu optimieren und den Besuchern personalisierte Werbung anbieten zu können. Bitte bestätigen Sie die Auswahl der Cookies um direkt zu der Webseite zu gelangen. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz. Dort können Sie auch jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

Infos
Infos
Infos
Mehr Info