Wir vertreten die Innere Medizin nach außen

Vorteile für DGIM-Mitglieder

Die Deutsche Stiftung Innere Medizin (DSIM) wurde im Jahr 2005 aus der DGIM gegründet. Sie fördert die Erforschung der Basis innerer Erkrankungen. Die DSIM unterstützt konkrete Forschungsvorhaben und wissenschaftliche Veranstaltungen. Sie vergibt Forschungsaufträge, Preise und Stipendien.

Aktuelles

Bewerben Sie sich bis zum 28.09.2020 für den Zi-Wissenschaftspreis „Regionalisierte Versorgungsforschung“ 2020. Der Preis wird vom Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in Deutschland verliehen und ist mit 7.500 € dotiert.

 

Besuchen Sie www.dgim.history.de. Aktuell über 100 Biogramme gedenken der in der NS-Zeit verfolgten Mitglieder und der Menschen, an deren Misshandlung DGIM Mitglieder beteiligt waren. Erinnert wird zudem an den Widerstand gegen das NS-Regime. Auch die Täter bleiben nicht unerwähnt.

 

In dieser Lerneinheit erfahren welche Tests für die Diagnose erforderlich sind, wie die Therapie der Erstinfektion aussieht, welche Behandlungsoptionen für Erst- und Folgerezidive empfohlen werden, und welche Präventivmaßnahmen angewendet werden sollten.

 
 

Medizinstudent/in in der DGIM

Medizinstudenten ab dem 6. Studiensemester können einen Gastzugang in die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e.V. beantragen. Vorteile, wie der freie Eintritt zum jährlichen Internistenkongress und der Bezug der Springer-Fachzeitschrift „Der Internist“ sind darin kostenfrei enthalten.

Trailer DGIM Talk - Ärzte Codex: Medizin vor Ökonomie

Die DGIM hat über 27000 Mitglieder
Kongressbesucher 8300 im Jahr 2019
Fördersumme in 2019/2020 580000 Euro
Die DGIM hat über 1450 Studenten mit Gastzugang

Wir verwenden Cookies auf Ihrem Browser, um die Funktionalität unserer Webseite zu optimieren und den Besuchern personalisierte Werbung anbieten zu können. Klicken Sie auf „OK, verstanden!", um Cookies zu akzeptieren und direkt zu der Webseite zu gelangen. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz

Checkbox kommt...