Arbeitsgruppe Transition

Die Arbeitsgruppe "Transition" wird einen Rahmen und einen strukturierten Prozess für die Entwicklung von Transitionskonzepten erarbeiten. Dieses Konzept soll eine Grundlage bilden für die Etablierung von Transitionsmodellen, die bei aller Unterschiedlichkeit für alle Spezialgesellschaften gelten könnte. Dabei sollte im Regelfall die Transition aus der Pädiatrie in die Erwachsenenmedizin im Jugendalter geplant und gemeinsam von Pädiatrie und Erwachsenenmedizin interdisziplinär begleitet werden mit dem Ziel, den jugendlichen Erwachsenen strukturiert in die Betreuung z. B. der Inneren Medizin zu überführen.

Die DGIM, die DGKJ und die DGN sind bei der Entwicklung von Transitionskonzepten beteiligt.

 

Vorsitzender

  • Prof. Dr. Hans-Georg Koch, Braunschweig, DGKJ
  • Dr. Frank Bösebeck, Rotenburg, DGN
  • Prof. Dr. Harald Kaemmerer, München, DGIM
  • PD Dr. Corinna Grasemann, Essen, DGKJ
  • Prof. Dr. Gesine Hansen, Hannover, DGKJ
  • Prof. Dr. Ulrich Keilholz, Berlin, DGIM
  • PD Dr. Arpad von Moers, Berlin, DGKJ
  • Dr. Helmut Peters, Mainz, DGSPJ
  • Prof. Dr. Britta Siegmund, Berlin, DGIM (Sprecherin für die DGIM)
  • Dr. Gundula Ernst, Gesellschaft für Transitionsmedizin
  • Dr. Silvia Müther, Berliner Transitionsprogramm

Wir verwenden Cookies auf Ihrem Browser, um die Funktionalität unserer Webseite zu optimieren und den Besuchern personalisierte Werbung anbieten zu können. Bitte bestätigen Sie die Auswahl der Cookies um direkt zu der Webseite zu gelangen. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz. Dort können Sie auch jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

Infos
Infos
Infos
Mehr Info