Train-to-Present

Rhetorik- und Medientraining für einen überzeugenden Auftritt

Train-to-Present bietet engagierten Mitgliedern der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin e.V. (DGIM) eine Möglichkeit, ihre Rhetorikfähigkeiten und ihr mediales Auftreten zu verbessern.

Ob wissenschaftliche Vorträge, Webinare als Vortragsformate, Interviews, Tutorials, Podcasts oder Round-Table-Diskussionen – der Auftritt vor laufender Kamera ist Teil der Präsentationsformate auf wissenschaftlichen Kongressen und Fortbildungsveranstaltungen. Neben fachlicher Kompetenz als Grundlage für jede Präsentation spielen Didaktik und Souveränität die entscheidende Rolle für einen überzeugenden Auftritt.

Bewerben Sie sich für das von STREAMED UP und MedTriX angebotene und von der DGIM für ihre Mitglieder ins Leben gerufene Stipendium.

Voraussetzungen:

  • Sie sind Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin e.V. (DGIM)
  • Sie interessieren sich für die Gestaltung medizinischer Online-Fortbildungen
  • Rhetorikfähigkeiten und mediales Auftreten sind für Sie beruflich von Bedeutung
Das erwartet Sie am Tag 1: streamedup! GmbH

Medientraining unter professioneller Anleitung in  hochmodernen Sendestudios: Theorie und praktische Anwendung - Vorbereitung, Präsentation, Moderation und Training vor der Kamera.

Vorträge auf kleiner oder großer Bühne:

  • Präsentationen vorbereiten
  • Gute Charts, schlechte Charts
  • Dramaturgie & Storytelling
  • Verbale Wirkverstärker

Vor der Kamera:

  • Effektiv formulieren, sicher vortragen und/oder ansprechend moderieren
  • Rhetorik und Wissenschaftskommunikation
  • Mimik und Gestik – Stimme, Körpersprache und Dresscode
  • Umgang mit Lampenfieber und Unerwartetem (Technikausfall etc.)

Im Gespräch:

  • Gesprächsvorbereitung
  • Interviews geben
  • Interviews führen

Medizin in den Medien:

  • Erbarmen - die Presse kommt
  • Chancen & Fallen
Das erwartet Sie am Tag 2: MedTrix GmbH

Produktion eines professionellen Podcast unter „Real-Life-Bedingungen“ in einem spannenden Umfeld und vielfachen medialen Möglichkeiten.

1. Podcast: von der Staffel-Idee über Redaktionsplan, Episodenplanung, Skripterstellung und Intro:

  • Medizin-Podcastformate (Beispiele, z.B. Unterschied Gespräch – Interview)
  • Worüber willst Du podcasten und für wen? (Medizinisch/Indikationsbezogen oder Recht/Wirtschaft oder Praxismanagement?) – Redaktionsplan (Veröffentlichungsintervalle, Staffelplanung)
  • Wie komme ich zur 1. Episode/Folge: Skripterstellung, erforderliche Technik, Podcatcher, Gast/Gäste, Co-Host?
  • Schreiben zum Sprechen: Standards, Kniffs, Tricks
  • Rollen und Aufgaben im Podcastteam. Wie entsteht ein Podcast bei der Medical Tribune (Hosts, Producer/Cutter, Projektmanagement, Marketing, Social Media, Erfolgsmessung)
  • Aufnahmesituationen (Präsenz-Aufnahme vs. Remote, ca. 2 h)

2. Praktischer Teil:

  • Erstellen einer Podcast-Folge (z.B. einer Sonderfolge von O-Ton Innere Medizin bzw. Umsetzung einer eigenständigen Idee als Übung)
  • Erstellen eines Skripts – Verfassen eines Intros – Aufnahme (z.B.: da 6 Teilnehmende = 3 x 20 min Aufnahme. 3 sind Host, 3 sind Gäste)
  • Grober Schnitt vor Ort – Feinschliff durch Team der MedTrix im Nachgang (ca. 4 h) 
Kleines Making off

An beiden Tagen planen wir parallel einen (Making-off-) Videoclip zu produzieren. Dafür holen wir Statements und Kurzvideos von den Teilnehmenden ein, führen kleinere Interviews oder verwenden Aufnahmen aus den Trainings. Die Teilnehmenden können das jeweils Gelernte einbringen oder neue Ideen diskutieren. Für Tipps und Tricks stehen die Teams beider Trainingstage zur Verfügung.  Vor Veröffentlichung von Bild- oder Tonmaterial erhalten alle Teilnehmenden dieses zur Freigabe.

Und nun die kleine Herausforderung – gleichzeitig Voraussetzung für Ihre Bewerbung und Vorbereitung auf die Fortbildung:

Präsentieren Sie in etwa 3 Minuten, wie Sie eine Medizinstudentin/einen Medizinstudenten von dem Fach Innere Medizin begeistern. Stellen Sie z.B. dar, warum Sie den Beruf ergriffen haben und was Sie immer noch daran begeistert. Erläutern Sie berufliche Möglichkeiten, die Sie mit dem Fach Innere Medizin (und ggf. seinen Schwerpunkten) ergreifen können und welchen Werdegang Sie empfehlen (Klinik, Niederlassung, Industrie). Stellen Sie die Beweggründe für eine Mitgliedschaft in der DGIM dar und welche Vorteile diese hat. Lassen Sie dabei Ihrer Fantasie freien Lauf und erstellen Sie dazu Charts und eine Audionachricht oder ein kurzes Video.

Angaben zur Förderung:

Die Förderung umfasst die Teilnahme an einem zweitägigen Medientraining mit ausgewählten Experten und Medienprofis auf diesem Gebiet sowie die Verpflegung vor Ort.
Reise- und Unterbringungskosten tragen die Teilnehmenden selbst.
Die Inhalte der Veranstaltung werden produkt- und dienstleistungsneutral gestaltet.
Änderungen vorbehalten.

Bewerbungs- und Auswahlverfahren:

Die Bewerbungsunterlagen werden über die Webseite der DGIM elektronisch eingesendet.
Bitte reichen Sie folgende Unterlagen ein:

  • Lebenslauf
  • Motivationsschreiben
  • Ihre Charts und Ihre Audio- oder Videobotschaft zum Thema Nachwuchsrekrutierung in der Inneren Medizin

Die eingegangenen Bewerbungen werden durch ein Auswahlgremium gesichtet. Bewerbungen, die nicht den formalen Kriterien genügen, werden im Auswahlverfahren nicht berücksichtigt.

Termine:

Bewerbungsfrist: 15. März 2024

Anzahl der Stipendien: 6

Die von der Auswahlkommission vorgeschlagenen Bewerber werden von der DGIM schriftlich informiert.

Train-to-Present - Rhetorik- und Medientraining: 21./22.Juni 2024

Veranstaltungsort 1, 21. Juni 2024: 
streamedup! GmbH, Borsigstraße 11-13, 65205 Wiesbaden

Veranstaltungsort 2, 22. Juni 2024:
Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e.V., Irenenstraße 1, 65189 Wiesbaden

Wir verwenden Cookies auf Ihrem Browser, um die Funktionalität unserer Webseite zu optimieren und den Besuchern personalisierte Werbung anbieten zu können. Bitte bestätigen Sie die Auswahl der Cookies um direkt zu der Webseite zu gelangen. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz. Dort können Sie auch jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

Infos
Infos
Infos
Mehr Info