Kommission Wissenschafts- und Nachwuchsförderung

Für die Zukunftsfähigkeit der Inneren Medizin ist es entscheidend, die besten jungen Medizinerinnen und Mediziner für unser Fach zu begeistern und ihre Entwicklung zu fördern. Wissenschaftlicher Fortschritt bleibt das wirksamste Mittel, das Verständnis internistischer Erkrankungen und damit letztlich die Behandlung unserer Patienten nachhaltig zu verbessern. Wissenschaftlich untermauerte und evidenzbasierte klinische Konzepte bieten auch die beste Chance, hohe medizinische Standards für unsere Patienten gegen ökonomische Zwänge und politische Begehrlichkeiten zu behaupten.

Die Kommission "Wissenschafts- und Nachwuchsförderung" wurde zur Förderung dieser Anliegen eingesetzt. Sie erarbeitet Positionspapiere zu wichtigen Fragen der Wissenschafts- und Nachwuchsförderung und Programme zur Förderung der Wissenschaft und Karriere. Zudem stehen ihre Mitglieder persönlich allen jüngeren Kolleginnen und Kollegen, als Ansprechpartner für einen erfolgreichen Berufsweg in der Inneren Medizin auf Veranstaltungen und über die DGIM zur Verfügung (Kontakt: Katja Müller - kmuellerdgim.de).

Vorsitzender

  • Prof. Dr. med. Nisar Malek, Tübingen

Stellv. Vorsitzende:

  • Prof. Dr. med. Christine Espinola-Klein, Mainz
  • PD Dr. med. Wibke Bechtel-Walz, Freiburg
  • PD Dr. med. Barbara Eichhorst, Köln
  • Prof. Dr. med. Sigrid Harendza, MME, Hamburg
  • Prof. Dr. med. Susanne Herold, PhD, Giessen
  • Prof. Dr. med. Bimba Franziska Hoyer, Kiel
  • Dr. med. Moritz Hundertmark, Oxford (AG JUNGE DGIM)
  • Prof. Dr. med. Christoph Maack, Würzburg
  • Prof. Dr. med. Marc-Steffen Raab, Heidelberg
  • Prof. Dr. med. Christoph Schöbel, Essen
  • Prof. Dr. med. Samuel Sossalla, Regensburg

Wir verwenden Cookies auf Ihrem Browser, um die Funktionalität unserer Webseite zu optimieren und den Besuchern personalisierte Werbung anbieten zu können. Bitte bestätigen Sie die Auswahl der Cookies um direkt zu der Webseite zu gelangen. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz. Dort können Sie auch jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

Infos
Infos
Infos
Mehr Info