Ab sofort steht Ihnen als DGIM-Mitglied die digitale Enzyklopädie e.Medpedia kostenfrei zur Verfügung und ermöglicht einen schnellen Zugriff auf das Referenzwerk ‚DGIM Innere Medizin‘.

 

Ab dem 1. Januar 2022 wird Dr. med. Philipp Stachwitz die DGIM rund um die Digitalisierung in der Inneren Medizin beraten und unterstützen.

 

Die Deutsche Herzstiftung vergibt gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin im Jahr 2022 wieder den Uta und Jürgen Breunig-Forschungspreis, dotiert mit 6.000 Euro.

 

Die internistischen Fachgesellschaften unterstützen die umgehende Einführung einer allgemeinen Impfpflicht für Erwachsene gegen SARS-CoV-2.

 

Um das Infektionsgeschehen nachhaltig in den Griff zu bekommen und eine andauernde Überlastung des Gesundheitswesens abzuwenden, ist eine deutliche Anhebung der in Deutschland zu niedrigen Impfquote durch eine allgemeine Verpflichtung notwendig.

 

Online-Erfolgskontrolle mit 20 Multiple-Choice-Fragen aus den 12 Schwerpunkten der Inneren Medizin und den assoziierten Gebieten.

 

Die DGIM e.Akademie bietet den idealen Vorbereitungskurs zur Facharztprüfung Innere Medizin. Dazu stehen 100 klinische Fallbeispiele verschiedener Patientenkonstellationen, Themenfelder sowie typische Prüfungsfragen - auch als App - zur Verfügung.

 

10.03.– 12.03.2022
Malaga, Spanien
Thema “Internal Medicine in the Front Line of Health Care”

 

DGIM setzt Stolpersteine für ihre Opfer der NS-Dikatur Eduard Einstoss und Karl Harpuder.

 

NS-belastete Ehrenmitglieder: Distanzierung und Aberkennung von Ehrenmitgliedschaften.

 

Wir verwenden Cookies auf Ihrem Browser, um die Funktionalität unserer Webseite zu optimieren und den Besuchern personalisierte Werbung anbieten zu können. Bitte bestätigen Sie die Auswahl der Cookies um direkt zu der Webseite zu gelangen. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz. Dort können Sie auch jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

Infos
Infos
Infos
Mehr Info